Bücher mit Geschichten aus dem Kind-Eltern-Alltag gibt es ja einige. Was an diesem hier anders ist und warum mir die Illustrationen so bekannt vorkamen, als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hatte, das verrate ich Dir in dieser Folge.

Das Buch stammt aus der Feder von Susanne Weber, die Illustrationen sind von Susanne Göhlich und erschienen ist das Buch 2015 im mixtvision Verlag.

Affiliate Link:

Ein Wildschwein, Thermalquellen und die Flucht eines Grafen vor 650 Jahren – daraus haben Konstanze Vetter und Sylvia Dobroszczyk eine amüsante Geschichte gemacht, die eine überlieferte Begebenheit kindgerecht rüberbringt. Welche? Hör´ einfach rein.

Die beiden haben das Buch im Eigenverlag rausgebracht. Es ist über die Webseite der Kurstadt Bad Wildbad zu bestellen.

Du willst Deinen Kindern die Welt der heimischen Vögel näher bringen? Kindgerecht und in eine wunderschöne Geschichte verpackt? Dann hör´ rein in meinen Buchtipp von heute.

Geschrieben haben “Nennen wir dich doch Piepmatz” Carla Swiderski, Hannah Stollmayer und Hanna Müller. Die Illustrationen stammen von Nele Anders, und erschienen ist das Buch 2019 im JUMBO Verlag.

Affiliate Link:

Ist ein Buch über die Liebe schon etwas für Kitakinder? Das und auch, was ich am liebsten mit Hase und Igel aus “Wir zwei gehören zusammen” gemacht hätte, verrate ich Dir in der heutigen Folge.

Beide Bücher sind von Michael Engler. Die in wunderbar warmen Farben gehaltenen Illustrationen in “Wir zwei gehören zusammen” sind von Joëlle Tourlonias, und erschienen ist das Buch im Baumhaus Verlag. “Wie sagt man eigentlich Ich liebe dich” ist im Boje Verlag erschienen, und illustriert hat dieses gefühlvolle Buch Martina Matos.

Heute habe ich ein kleines Juwel unter den vielen, vielen Kinderbücher für Dich. Ein Buch mit einem ganz eigenen Charme und einer klaren und wie ich finde ganz wichtigen Botschaft: “Zimmer frei im Haus der Tiere” von Leah Goldberg. Erschienen ist das Buch mit Illustrationen von Nancy Cote 2011 im Ariella Verlag. Ins Deutsche übersetzt hat diesen israelischen Kinderbuchklassiker Mirjam Pressler.

Berichte mir sehr gerne bei Instagram @derbuecherspatz, wie Dir diese Folge gefallen hat. Ich würde mich außerdem so sehr über eine positive Bewertung bei Apple Podcasts freuen. So kann “Der Bücherspatz” noch besser gesehen und gefunden werden. Und noch mehr Eltern erfahren von Geschichten, die ihren Kindern Bilder im Kopf zaubern. Und noch mehr Kinder können diesen Geschichten lauschen.

In dieser Folge habe ich wieder zwei Bücher, die komplett in Eigenregie entstanden sind. Ein Buch in Reimform und eines rund um ein Lied. Welches welches ist?. Hör´ rein!

“Die Not ist gross, einer muss los” ist von Jenna & Bo, und Du kannst das Buch bestellen unter https://www.kalle-pinguin.de/. Auch “Piratenkapitän Schlappohr und seine Mannschaft” von Adriane Niepel bekommst Du online, und zwar unter https://www.adrianeniepel.de/kinderbuecher/. Auf der passenden Seite kannst Du Dir auch das Lied anhören.

Kommentiere super gerne auf Instagram @derbuecherspatz, wie Dir diese Büchervorstellung gefällt und ob Du die Bücher vielleicht sogar schon kennst. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Warum “Mama, da steht ein Bär vor der Tür!” es mir so angetan hat und an welches andere Buch mich “Donnerwetter, sagte Fuchs” ein wenig erinnert, das verrate ich in der heutigen Folge.

“Mama, da steht ein Bär vor der Tür!” hat Sabine Lipan geschrieben und die Illustrationen sind von Manuela Olten. Erschienen ist dieses wunderbar ruhige Buch 2014 im Tulipan Verlag. “Donnerwetter, sagte Fuchs” ist 2017 im Moritz Verlag erschienen. Text und Illustrationen sind von Kristina Andres. Die 13 Geschichten gibt es – gemeinsam mit einigen aus dem Buch “Nun schlaft mal schön!” – als Hörbuch. Es ist unter dem Titel “Nun schlaft mal schön! – Geschichten von Fuchs und Hase” bei der Hörcompany erschienen.

“Sie ist nicht alt, und auch nicht mehr ganz jung.
Sie ist nicht sehr groß, aber statt dessen recht klein.
Sie hat kurze, struppige Haare, und am Hinterkopf einen aufgedrehten Zopf.
Sie ist sehr mutig, und hat auch manchmal Angst.
Sie weiß immer genau, was zu tun ist, aber erst nach langem Nachdenken.
Sie ist sehr vergesslich, aber das weiß sie nicht.”

Das ist Frau UseBuse. Und die drei Bücher mit Geschichten von Frau UseBuse stelle ich Dir heute vor. Geschrieben hat sie Vera E.B. Schönfeld und die Illustrationen sind von Stefanie Kolb.

Heute habe ich zwei Bücher für Dich, die sich eher an die älteren Kindergartenkinder richten: Es geht um die für Kinder so aufregende Zeit vor dem Schulanfang, die ja aber doch auch viel Unsicherheit und vor allem einen Abschied mit sich bringt. Einerseits fühlen sie sich schon so groß und dann doch wieder so klein. Eines der Bücher kommt außerdem mit wie ich finde ganz, ganz wichtigen Tipps an die Bald-schon-Schulkinder. Welches? Hör´ einfach rein.

“Mia schafft das schon” von Nina Hundertschnee und Julia Gerigk ist 2018 im Kaufmann Verlag (https://www.kaufmann-verlag.de) erschienen. Die erste Auflage von “Kim kann stark sein” ist bereits 2005 im Loewe Verlag (www.loewe-verlag.de) erschienen. Geschrieben hat das Buch Elisabeth Zöller, die Illustrationen sind von Dagmar Geisler.

Wenn Dir die Folge gefallen hat, würde ich mich so sehr über eine positive Bewertung bei Apple Podcasts freuen. So kann “Der Bücherspatz” noch besser gesehen und gefunden werden. Und noch mehr Eltern erfahren von Geschichten, die ihren Kindern Bilder im Kopf zaubern. Und noch mehr Kinder können diesen Geschichten lauschen.