Heute habe ich nach langer, langer Zeit mal wieder ein Sachbuch für Dich. Also, eigentlich ist es eher eine Sachgeschichte, denn in “Total genial! Marie Curie” erzählt Marie selber aus ihrem Leben. Natürlich nicht wirklich, aber das Buch ist aus der Sicht der Wissenschaftlerin selbst geschrieben, und dadurch kommt es bei den Kindern tatsächlich so an, als würde Marie Curie ihnen ihr Leben erzählen.

Mich begeistert aber noch viel mehr an diesem Buch, also hör’ unbedingt rein in diese Folge 😘

Erschienen ist das Buch 2020 im italienischen White Star Verlag. Er ist offizieller Lizenzpartner von National Geographic für die Kindersachbücher in deutscher Sprache unter dem Imprint National Geographic Kids. Die deutsche Übersetzung ist von Dr. Sabine A. Werner, und ihr Redaktionsbüro SAW Communications hat auch die deutsche Ausgabe produziert. Du kannst diese wunderbare und informative Biografie unter anderem hier bestellen (Affiliate Links):

Deine Kinder haben Fragen zu Wolken und Wetter? Hatte meine Tochter auch. Glücklicherweise habe ich dieses Buch entdeckt, das diese Fragen wunderbar kindgerecht und in eine lebendige Geschichte verpackt beantwortet. Hör´ also am besten mal rein in meinen Buchtipp von heute.

Erschienen ist das Buch im Dezember 2019 im Neunmalklug Verlag, der auf nachhaltige Kinderbücher ganz ohne giftige Chemikalien setzt. Autorin ist Marion Klara Mazzaglia, und die Illustrationen sind von Gloria Jasionowski. Du kannst dieses tolle Sachbilderbuch für 17 Euro direkt beim Verlag bestellen oder auch bei (Affiliate Links):

Schön, dass Du nach meiner Sommerpause wieder dabei bist! Das Aufnehmen dieser Folge hat mir richtig, richtig viel Spaß gemacht, denn von beiden Büchern, die ich Dir heute vorstelle, bin ich total begeistert. Nicht nur, weil sie in Reimform geschrieben sind, sondern … Nein, das verrate ich hier noch nicht 😘 Hör’ einfach rein!

Und das sind die zwei Bücher:

  1. “Ich hab’ dich so lieb, mein kleines, trotziges Eichhörnchen” von Katharina Renteria. Sie hat diese Geschichte auch selber illustriert und bereits 2015 veröffentlicht. Mehr von ihr gibt es auf ihrer Webseite.
  2. “Eine Wilde Symphonie” von Dan Brown mit Illustrationen von Susan Batori. Uwe-Michael Gutzschhahn hat es ins Deutsche übersetzt und erschienen ist es 2020 im Boje Verlag. Zu bestellen ist es unter anderem hier (Affiliate Link):

In dieser Folge verrate ich Dir, warum diese zwei Bilderbücher aus dem 360 Grad Verlag genau meine Bücher sind.

Die warmherzige Geschichte “Gemeinsam! Lesen macht Spaß” ist von Poppy Bishop, und die Illustrationen mit den kindlich knuffigen Tierfreunden sind von Alison Edgson. In deutscher Sprache ist das Buch im Oktober 2020 erschienen.

“Psst! Ich lese!” hat John Kelly geschrieben. Die phantastische Geschichte über die Faszination des Lesens ist detailreich und lebhaft von Elina Ellis illustriert. Auf deutsch ist das Buch Ende Januar 2019 erschienen.

Bestellen kannst Du die Bücher unter anderem bei (Affiliate Links):

Ein wunderschönes, gefühlvolles Bilderbuch, das ganz zauberhaft den “Wert der Freundschaft” vermittelt. Was genau mich an den sechs Geschichten fasziniert? Hör´ einfach rein! Im Zusammenhang mit dieser Buchvorstellung habe ich übrigens etwas ganz Spannendes erfahren. Auch das verrate ich natürlich in dieser Folge 😘

Die warmherzigen und phantasievollen Geschichten sind aus der Feder der englischen Autorin Joyce Dunbar. Die detailreichen und zart anmutenden Illustrationen sind von James Mayhew und erschienen ist das Buch 2020 bei WooW Books.

Zu bestellen ist das Buch unter anderem bei (Affiliate Links):

Warum wir Max und Mux, diese zwei so unterschiedlichen Freunde, sofort ins Herz geschlossen haben, das verrate ich Dir in dieser Folge. Und auch, an welche Kinderbuch-Serie mich die Illustrationen ein wenig erinnern.

Mit “Max und Mux und der Riesenwunschpilz” hat Sven Maria Schröder sein erstes Bilderbuch veröffentlicht. Die zauberhaften Illustrationen stammen ebenfalls von ihm. Erschienen ist seine fantasievolle Geschichte 2020 beim Boje Verlag.

Zu bestellen ist das Buch unter anderem bei (Affiliate Links):

Ein Buch, das das Herz eines jeden kleinen Pferdemädchens höher schlagen lässt, und eines mit wundervollen Anleitungen zum Glücklichsein. Warum beide bei uns nicht mehr wegzudenken sind, verrate ich in dieser Folge.

“Lotti & Dotti: Die schönsten Ferien der Welt” von Susan Niessen ist im Februar 2020 im Coppenrath Verlag erschienen. Die traumhaft schönen Fotos sind von Leonie Ebbert. “Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann” ist von Karina Sillmann und im Dezember 2020 im noch jungen Berliner Verlag Eden Books (https://www.edenbooks.de/) erschienen. Karinas Blog mit weiteren Briefen von Kindern aus aller Welt findest Du hier.

Affiliate Link:

Lotti & Dotti (Bd. 1)
Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann

Noch ist Winter, und deshalb habe ich heute nochmal Wintergeschichten für Dich. In zwei der drei Geschichten geht es aber nicht nur um Spaß im Schnee, sondern auch darum, dass Gemeinheiten oder Dinge, die einen verunsichern, beim genaueren Hinsehen doch auch ihre schönen Seiten haben. Und gar nicht so schlimm sind, wie im ersten Moment gedacht. Das dritte Buch ist ein Pappbilderbuch für die ganz Kleinen, aber es passte für mich irgendwie trotzdem hier mit rein. Dieses Buch verlose ich unter allen, die mir bis zum 28. Februar 2021 eine Mail an berit@buecherspatz.de geschickt haben. Für ein zweites Los, folge mir auf Instagram und kommentiere den entsprechenden Beitrag bei @derbuecherspatz.de.

“Der allererste Schnee” von M Christina Butler und mit Illustrationen von Frank Endersby ist bei TigerStern im 360 Grad Verlag erschienen. “Frag den Wind, kleine Flocke!” hat Anja Schenk geschrieben, und die Illustrationen sind von Susanne Schröpel. Die Autorin von “Der Winterwald” ist Sarah Roller, und das im Neunmalklug Verlag erschienene Pappbilderbuch hat Yo Rümer illustriert.

Affiliate Links:

Komm, wir gehen näher ran! Der Winterwald
Der allererste Schnee

Das erste Mal seit Mitte Oktober stelle ich in dieser Folge wieder zwei Geschichten vor. Passend zur Jahreszeit geht es in beiden um die – nicht nur kindliche – Freude über den (ersten) Schnee. Darum, dass er so wahnsinnig glücklich macht, und in gewisser Weise glitzernd und zauberhaft ist.

Das Buch “Der große Mäusewinterzauber” ist von Antje Tresp-Welte, und die comicartigen, knuffigen Illustrationen dazu stammen von Norbert Denno. “Die freche Fee Stibitze und das Schneeflocken-Wettrennen” stammt aus der Feder von Lou Helfrich. Auf Instagram findest Du die Autorinnen @antjewelte und @stibitze. Und Norbert Denno @nd_comics_illustration.

Affiliate Link:

Heute habe ich ein Buch mit einer – fast – klassischen Weihnachtsgeschichte für Dich. Im Vordergrund steht dabei ein Glöckchen. Ganz liebevoll erzählt diese Geschichte aus der Feder von Rolf Krenzer, wie es zu der Sitte kam, dass mit einem feinen Glöckchen geläutet wird, bevor die Kinder das Weihnachtszimmer betreten dürfen. Hör´ rein, wenn Du noch mehr rund um dieses Buch erfahren magst!

Illustriert hat das Buch Maja Dusíková, und erschienen ist es im Schweizer Verlag Bohem Press, und zwar erstmals 1994.

Affiliate Link: