“Ich habe die wilde Theorie, dass Kinder deutlich intelligenter sind als Erwachsene.” Das sagt Ellen Helfrich in meinem Gespräch mit ihr. Sie steckt hinter der Fee Stibitze, und wir haben natürlich darüber gesprochen, wie es zu der Figur dieser Stibitze kam und vor allem auch, was daraus mittlerweile alles entstanden ist. Es ging um Glitzer und meine heiß geliebte Phantasie, um Kreativität und die Kunst, sich an kleinen Dingen zu erfreuen. Um den “Zauber im Alltag”, den Ellen mit ihrer Stibitze in die Welt trägt. Und es ging auch um eine Erkrankung.

Viele wertvolle Gedanken hat Ellen mit mir geteilt, unter anderem hat sie gesagt: “In der Phantasie ist alles möglich!” Aber auch: “Wir brauchen wahrscheinlich ganz heftige Momente, um zu erkennen, so geht es nicht weiter” und “Es ist so selten, dass jemand ganz einfach nur ehrlich ist, einfach ehrlich und echt”.

Danke, liebe Ellen, für dieses zauberhafte und teilweise fast tiefgründige Gespräch!

Wenn Du noch mehr über Ellen wissen magst, schau gerne bei Instagram @stibitze oder auf ihrer Webseite. Dort kannst Du auch ihr Buch “Stibitze und die Krone” erwerben.

Und wenn Du mein Herzensprojekt, diesen kleinen Podcast, supporten magst, kannst Du das auf der Plattform Steady machen oder auch einfach über paypal.me/derbuecherspatz. Ich freue mich über jede noch so kleine Unterstützung als Wertschätzung meiner Arbeit 😊🍀

Habt Ihr schon mal von Lieselotte Federmaus mit ihrer Zauberfeder gehört? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit, denn Lieselotte verrät in der Geschichte “Emma und die Federmaus” einen ganz besonderen Zauber, den “Ich kann es”-Zauber. Also hört unbedingt rein in diese Folge 😊

Ein ganz herzliches Danke geht an Margit Wickhoff. Sie hat dieses wundervolle Kinderbuch geschrieben mit dem Ansinnen, die Kraft der Gedanken in die Kinderzimmer unserer Welt zu tragen, und sie hat mir erlaubt, diese kraftvolle Geschichte vorzulesen. Erschienen ist “Emma und die Federmaus” 2020 in der Edition Keiper, und es gibt auch eine ganz tolle Webseite rund um das Buch mit vielen Blogartikeln dazu, wie man Kinder bestärken kann.

Solltest Du übrigens immer schon mal gedacht haben “Meine Kinder hören die von Berit vorgelesenen Geschichten so gerne und ich würde diese tolle Arbeit und die Zeit, die sie da reinsteckt, gerne mehr wertschätzen”, dann kannst Du mich und mein Herzensprojekt ab sofort bei Steady unterstützen. Ich bin dafür schon jetzt unendlich dankbar 😊🍀.

“Emma und die Federmaus” bekommst Du übrigens auch hier (Affiliate Link):

Hieronymaus schnuppert und stellt fest: Etwas Unbeschreibliches liegt in der Luft! Was das ist? Und wozu er die Walnuss braucht? Hört unbedingt rein! In der zweiten Geschichte erfahrt Ihr dann, was für einen riesigen Spaß es den Feen bringt, zusammen mit den ersten Schneeflocken aus den Wolken zu springen und mit ihnen ein Wettrennen zur Erde zu veranstalten. Lasst Euch verzaubern von ihrem Jubel, dem Glitzer und dem goldgelben Licht der Sonnenstrahlen!

Mein herzliches Danke geht an die beiden Autorinnen, die mir erlaubt haben, ihre zauberhaften Wintergeschichten vorzulesen. “Der große Mäusewinterzauber” ist von Antje Tresp-Welte (https://www.tresp-welte.de/), und “Die freche Fee Stibitze” (https://stibitze.de/) stammt aus der Feder von Lou Helfrich. Auf Instagram findest Du die beiden @antjewelte und @stibitze. Mich findest Du dort ebenfalls @derbuecherspatz. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Affiliate Link: