Sie selbst hat unser Gespräch als Bücherentdeckerkaffeklatsch-Talk bezeichnet 😊 Sie – das ist Nadine Marchi, Autorin von “Tortü und der Traumkoffer”.

Ich habe mit Nadine darüber gesprochen, wie sie dazu gekommen ist, ein Kinderbuch zu schreiben, warum ihr gerade das Thema Träume so wichtig ist und auch darüber, was John Strelecky mit ihrem Tortü-Buch zu tun hat. Und sie hat mir von einer für sie ganz wertvollen Kindheitserinnerung erzählt, die mit dazu geführt hat, dass sie jetzt Kinderbuchautorin ist. Welche das ist? Hör am besten direkt mal rein!

Wenn Du bei Nadine ein Tortü-Buch bestellen möchtest, machst Du das am besten über ihre Webseite oder über Instagram @nadine_marchi_autorin.

Und wenn Du meinen kleinen Podcast supporten magst, kannst Du das unter paypal.me/derbuecherspatz. Ich freue mich über jede noch so kleine Unterstützung als Wertschätzung meiner Arbeit 😊🍀

Sabina Henzel hat mit ihrem Dino-Detektiv Schnüffelo einen sympathischen kleinen Helden geschaffen. Wie es dazu kam und wie wichtig kreative Pausen im Schreibprozess sind, das hat sie mir im Interview verraten. Und auch, ob sie auf Deutsch oder auf Polnisch liest, denn Sabina hat die ersten Jahre ihres Lebens in Polen gelebt.

Erschienen ist ihr “Schnüffelo auf süßer Spur” im Herbst 2020 im Theil Kinderbuch Verlag von Virginia Theil. Virginia hat auch das Schnüffelo-Buch illustriert.

Wenn Du mehr über Sabina und ihre Buchprojekte wissen magst, dann schau mal auf ihre Webseite oder bei Instagram @heartsinmotion_de. Mich findest Du dort ebenfalls @derbuecherspatz. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Und wenn Du meinen kleinen Podcast supporten möchtest, kannst Du das unter paypal.me/derbuecherspatz. Ich freue mich über jede noch so kleine Unterstützung als Wertschätzung meiner Arbeit 😊🍀

Affiliate Link:

“Du kannst alles werden, was Du willst!” Das möchte Sara Mrozek Kindern mit ihrer Kinderbuchreihe “Emis Welt” vermitteln. “Emi und der Süßigkeitenräuber” ist der Auftaktband und im November 2020 erschienen.

Ich habe mit Sara darüber gesprochen, warum es ihr so eine Herzensangelegenheit ist, eine Kinderbuchreihe frei von traditionellen Geschlechterklischees zu erschaffen. Eine, in der ein modernes Familienbild gelebt wird. Sie hat mir auch verraten, warum sie ihre Reihe im Eigenverlag rausbringt, und dass es für sie trotz Herzensprojekt wichtig ist, wirtschaftlich zu sein. Und auch, was für sie das Schönste am Erfinden von Geschichten ist. Lass Dich inspirieren von dieser Powerfrau mit zwei Kindern und quasi Vollzeitjob als Personalerin.

Wenn Du mehr von Sara und ihrer Emi wissen magst, dann schau mal auf ihre Webseite (dort kannst Du das Buch auch bestellen) oder bei Instagram @emiswelt_kinderbuecher. Mich findest Du dort ebenfalls @derbuecherspatz. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Das Foto von Sara ist von Focus Blue Fotografie.

“Emi und der Süßigkeitenräuber” kannst Du auch bestellen bei (Affiliate Links):

“Wir wollen, dass Kinder neugierig bleiben!”, sagt Nina Germer, die Autorin von “Weiße Flocken”. Bei wem die Idee zu ihrem ersten Kinderbuch lange auf dem PC gespeichert war, hat sie mir in unserem Interview erzählt. Und natürlich noch viel mehr, unter anderem wie eng sie und Katrin Zeitschel zusammengearbeitet haben, um ihr Buch rauszubringen. Katrin hat vor gut einem Jahr den pfeffer&MINZ-Verlag gegründet. Wie es dazu kam, warum er so heißt wie er heißt? Hör´ Dir am besten direkt mein Interview mit diesen zwei begeisterten und begeisternden Frauen an.

Wenn Du mehr von ihnen wissen möchtest, schau gerne bei Instagram bei ihnen vorbei. Du findest sie @pfefferundminzverlag und @ninagermerphotography. Und mich findest Du @derbuecherspatz. Kommentiere super gerne, wie Dir das Interview gefallen hat. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir 🙂

Und wenn Du meinen kleinen Podcast supporten möchtest, kannst Du das ab sofort unter paypal.me/derbuecherspatz. Ich freue mich über jede noch so kleine Unterstützung als Wertschätzung meiner Arbeit 😊🍀❤️

Konstanze Vetter und Sylvia Dobroszczyk haben mit ihrem Wildi so etwas wie ein neues Wahrzeichen der Stadt Bad Wildbad geschaffen. Wie es dazu kam und was sie noch so für Ideen rund um Wildi haben, verraten sie in diesem Interview. Und natürlich noch so Einiges mehr. Außerdem erfährst Du so ganz nebenbei, wer in meiner Lesung aus ihrem Buch “Wildi und die Flucht aus Wildbad” in der vergangenen Woche die drei schwäbischen Sätze gesprochen hat. Also: Hör’ rein!

Für mehr Infos rund um Wildi folge ihm sehr gerne auf Instagram @wildi.badwildbad.kinderbuch. Und natürlich findest Du auch den Bücherspatz auf Instagram @derbuecherspatz. Schau gerne mal vorbei!

Heute spreche ich mit Hanna Müller, Hannah Stollmayer und Carla Swiderski über ihr im JUMBO Verlag erschienenes Buch “Nennen wir dich doch Piepmatz”. Die drei super sympathischen Autorinnen erzählen, wie es ist, im Team zu schreiben und warum es in ihrem Buch um die heimische Vogelwelt geht. Und sie outen sich als absolute Leseratten. Aber hör´ am besten einfach rein!

Wenn Du die Drei kontaktieren möchtest, mach das super gerne über Instagram @piepmatzunterwegs. Und natürlich findest Du auch den Bücherspatz auf Instagram @derbuecherspatz. Schau gerne mal vorbei!

Affiliate Links:

Affiliate Links:

Adriane Niepel hat mit “Piratenkapitän Schlappohr” eine Abenteuergeschichte über Freundschaft und Schätze geschrieben. Wie es dazu kam und warum gerade Mütter wunderbare Autoren von Vorlesebüchern sind – das verrät sie mir in unserem Interview. Und am Ende hat sie noch eine motivierende Botschaft für uns alle. Das Buch selber habe ich am 16. Juli vorgestellt und vorgelesen. Wenn Du die Folgen noch nicht kennst, hör´ auch da gerne mal rein.

Wenn Du Adriane kontaktieren möchtest, machst Du das am besten über ihre Webseite oder über Instagram @schlappohr.geschichten.

Was Altpapierberge und Robert Habeck mit ihrem Buch “Die Not ist gross, einer muss los” zu tun haben, und warum es das Kamishibai zum Buch unter anderem auf japanisch gibt, das verraten Jenna & Bo in diesem Interview. Und noch viel, viel mehr. Hör´ einfach mal rein.

Bestellen kannst Du ihr Buch unter https://www.kalle-pinguin.de/. Regelmäßige Neuigkeiten von Kalle gibt es bei Instagram @kalle_pinguin_de. Schau auch gerne mal bei @derbuecherspatz vorbei, da findest Du immer mal Eindrücke vom Bücherspatz bzw. von mir, Berit.

Affiliate Link:

Heute habe für Dich ein Interview mit Aicha Jaeger-Djibey. Sie hat die Figur des kleinen Dreikäsehoch erschaffen und damit ihr erstes Kinderbuch raus gebracht. Im Interview erzählt sie, wie es dazu kam, warum ihr das Thema Mut so wichtig ist und wie es ist, als (gefühlte) Hamburgerin in München zu leben. Das Buch selber – “Der kleine Dreikäsehoch” – habe ich am 14. Mai vorgestellt und vorgelesen habe. Wenn Du die Folgen noch nicht kennst, hör´ auch da gerne mal rein.

Wenn Du Aicha kontaktieren möchtest, machst Du das am besten über ihre Webseite https://aichadjibey.com/ oder über Instagram @kleinerdreikaesehoch.

Kommentiere super gerne auf Instagram @derbuecherspatz, wie Dir dieses Interview gefällt. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Heute habe ich eine etwas andere Folge für Dich: Ich habe die Autorin von “Ente Emil lernt schwimmen” – Karola Warnick – interviewt. Ja genau, das Buch habe ich vor vier Wochen, am 14. Mai, hier im Podcast vorgestellt und vorgelesen. Und ich war so fasziniert davon, dass jemand sein Buch im Eigenverlag rausbringt. Karola erzählt hier, warum ihre Hauptfigur eine Ente ist, was sie so inspiriert und ob sie weitere Bücher plant. Außerdem verrät sie, was es außer dem Buch noch so alles von Ente Emil gibt.  Mehr von Karola erfährst Du unter www.ente-emil.de oder über Instagram @ente_emil.

Kommentiere super gerne auf Instagram @derbuecherspatz, wie Dir dieses Interview gefällt. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!