Was nur hat es mit dem geheimnisvollen “Traumkoffer” mit silbernen Schnallen auf sich, den die Meeresschildkröte Tortü eines nachts entdeckt? Hört am besten direkt rein und erlebt gemeinsam mit Tortü ihr wundervolles Abenteuer.

Mein ganz herzlicher Dank geht an Nadine Marchi. Sie hat diese “Traumreise” von Tortü und ihren neu gewonnenen Freunden geschrieben und mir erlaubt, ihr Buch vorzulesen. Sie bietet im Übrigen selbst Lesungen von Tortü in Kitas an. Bei Interesse, schaut einfach mal auf ihre Webseite. Hier könnt Ihr auch das Buch bestellen oder bei (Afilliate Link):

Sie selbst hat unser Gespräch als Bücherentdeckerkaffeklatsch-Talk bezeichnet 😊 Sie – das ist Nadine Marchi, Autorin von “Tortü und der Traumkoffer”.

Ich habe mit Nadine darüber gesprochen, wie sie dazu gekommen ist, ein Kinderbuch zu schreiben, warum ihr gerade das Thema Träume so wichtig ist und auch darüber, was John Strelecky mit ihrem Tortü-Buch zu tun hat. Und sie hat mir von einer für sie ganz wertvollen Kindheitserinnerung erzählt, die mit dazu geführt hat, dass sie jetzt Kinderbuchautorin ist. Welche das ist? Hör am besten direkt mal rein!

Wenn Du bei Nadine ein Tortü-Buch bestellen möchtest, machst Du das am besten über ihre Webseite oder über Instagram @nadine_marchi_autorin.

Und wenn Du meinen kleinen Podcast supporten magst, kannst Du das unter paypal.me/derbuecherspatz. Ich freue mich über jede noch so kleine Unterstützung als Wertschätzung meiner Arbeit 😊🍀

Wollt Ihr wissen, was das fünfjährige Mädchen Lotti alles in ihren Ferien bei Oma mit dem kleinen Pony Dotti erlebt? Dann nichts wie los, hört Euch diese Folge an. Und nach der Geschichte lese ich Euch noch ein paar kurze Briefe vor. Zum Beispiel von Andrew. Er ist sieben Jahre alt, lebt in Spanien und verrät uns, was ihn glücklich macht. Und ich verrate dazu schon mal so viel: Es hat nichts mit Ponys zu tun 😉 Würde mich aber auch glücklich machen.

“Lotti & Dotti: Die schönsten Ferien der Welt” von Susan Niessen ist im Februar 2020 im Coppenrath Verlag erschienen. Die traumhaft schönen Fotos sind von Leonie Ebbert. “Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann” ist von Karina Sillmann und im Dezember 2020 im noch jungen Berliner Verlag Eden Books (https://www.edenbooks.de/) erschienen. Karinas Blog mit weiteren Briefen von Kindern aus aller Welt findest Du hier.

Affiliate Links:

Lotti & Dotti (Bd. 1)
Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann

Ein Buch, das das Herz eines jeden kleinen Pferdemädchens höher schlagen lässt, und eines mit wundervollen Anleitungen zum Glücklichsein. Warum beide bei uns nicht mehr wegzudenken sind, verrate ich in dieser Folge.

“Lotti & Dotti: Die schönsten Ferien der Welt” von Susan Niessen ist im Februar 2020 im Coppenrath Verlag erschienen. Die traumhaft schönen Fotos sind von Leonie Ebbert. “Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann” ist von Karina Sillmann und im Dezember 2020 im noch jungen Berliner Verlag Eden Books (https://www.edenbooks.de/) erschienen. Karinas Blog mit weiteren Briefen von Kindern aus aller Welt findest Du hier.

Affiliate Link:

Lotti & Dotti (Bd. 1)
Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann

“Wollt Ihr mehr Märchen hören?” habe ich Ende Januar in einer Instagram-Story @derbuecherspatz gefragt. Denn mein vorgelesenes “Rumpelstilzchen” gehört mit zu den meist gehörtesten Folgen im vergangenen Jahr. Die Antwort war eindeutig: 100 Prozent haben mit “Ja” gestimmt. Und taadaa, hier kommt eins. Sicher nicht ganz so bekannt wie “Schneewittchen” oder “Hänsel und Gretel”, aber die Sätze “Königstochter, jüngste, mach mir auf!” und “Heinrich, der Wagen bricht” sagen Märchen-Fans ziemlich sicher etwas. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Zuhören dieser modernen Fassung vom Froschkönig!

Wo ist nur das ganze Gras hin, fragt sich das kleine Reh. Alles ist mit einer weißen Decke überzogen und sieht so anders aus. Und die kleine Schneeflocke fragt sich, wo nur ihre Familie hin ist nach dem Schneesturm. Was Reh und Schneeflocke aus diesen Situationen machen? Hört einfach rein! Und zum Abschluss gibt es noch ein wunderschönes Wintergedicht.

Mein herzliches Danke geht an die beiden Autorinnen Anja Schenk und Sarah Roller, die mir erlaubt haben, ihre schneereichen Wintergeschichten vorzulesen. Anja hat “Frag den Wind, kleine Flocke!” geschrieben, und aus der Feder von Sarah kommt “Der Winterwald”. Es ist erschienen im Neunmalklug Verlag. Das Buch “Der allererste Schnee” von M Christina Butler mit Illustrationen von Frank Endersby hat mir der 360 Grad Verlag zum Vorlesen zur Verfügung gestellt. Auch dafür bedanke ich mich ganz herzlich.

Affiliate Links:

Komm, wir gehen näher ran! Der Winterwald

Noch ist Winter, und deshalb habe ich heute nochmal Wintergeschichten für Dich. In zwei der drei Geschichten geht es aber nicht nur um Spaß im Schnee, sondern auch darum, dass Gemeinheiten oder Dinge, die einen verunsichern, beim genaueren Hinsehen doch auch ihre schönen Seiten haben. Und gar nicht so schlimm sind, wie im ersten Moment gedacht. Das dritte Buch ist ein Pappbilderbuch für die ganz Kleinen, aber es passte für mich irgendwie trotzdem hier mit rein. Dieses Buch verlose ich unter allen, die mir bis zum 28. Februar 2021 eine Mail an berit@buecherspatz.de geschickt haben. Für ein zweites Los, folge mir auf Instagram und kommentiere den entsprechenden Beitrag bei @derbuecherspatz.de.

“Der allererste Schnee” von M Christina Butler und mit Illustrationen von Frank Endersby ist bei TigerStern im 360 Grad Verlag erschienen. “Frag den Wind, kleine Flocke!” hat Anja Schenk geschrieben, und die Illustrationen sind von Susanne Schröpel. Die Autorin von “Der Winterwald” ist Sarah Roller, und das im Neunmalklug Verlag erschienene Pappbilderbuch hat Yo Rümer illustriert.

Affiliate Links:

Komm, wir gehen näher ran! Der Winterwald
Der allererste Schnee

Hieronymaus schnuppert und stellt fest: Etwas Unbeschreibliches liegt in der Luft! Was das ist? Und wozu er die Walnuss braucht? Hört unbedingt rein! In der zweiten Geschichte erfahrt Ihr dann, was für einen riesigen Spaß es den Feen bringt, zusammen mit den ersten Schneeflocken aus den Wolken zu springen und mit ihnen ein Wettrennen zur Erde zu veranstalten. Lasst Euch verzaubern von ihrem Jubel, dem Glitzer und dem goldgelben Licht der Sonnenstrahlen!

Mein herzliches Danke geht an die beiden Autorinnen, die mir erlaubt haben, ihre zauberhaften Wintergeschichten vorzulesen. “Der große Mäusewinterzauber” ist von Antje Tresp-Welte (https://www.tresp-welte.de/), und “Die freche Fee Stibitze” (https://stibitze.de/) stammt aus der Feder von Lou Helfrich. Auf Instagram findest Du die beiden @antjewelte und @stibitze. Mich findest Du dort ebenfalls @derbuecherspatz. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Affiliate Link:

Das erste Mal seit Mitte Oktober stelle ich in dieser Folge wieder zwei Geschichten vor. Passend zur Jahreszeit geht es in beiden um die – nicht nur kindliche – Freude über den (ersten) Schnee. Darum, dass er so wahnsinnig glücklich macht, und in gewisser Weise glitzernd und zauberhaft ist.

Das Buch “Der große Mäusewinterzauber” ist von Antje Tresp-Welte, und die comicartigen, knuffigen Illustrationen dazu stammen von Norbert Denno. “Die freche Fee Stibitze und das Schneeflocken-Wettrennen” stammt aus der Feder von Lou Helfrich. Auf Instagram findest Du die Autorinnen @antjewelte und @stibitze. Und Norbert Denno @nd_comics_illustration.

Affiliate Link:

Hat wirklich der süße kleine Dino Schnüffelo seinem Freund Linus den Pfannkuchen geklaut? Hört unbedingt rein in die Geschichte und lasst Euch überraschen!

Geschrieben hat “Schnüffelo auf süßer Spur” Sabina Henzel, und erschienen ist das Buch im Herbst 2020 im Theil Kinderbuch Verlag von Virginia Theil. Von ihr sind auch die Illustrationen.

Mehr über Sabina Henzel und ihre Buchprojekte gibt es auf ihrer Webseite.

Wenn Euch “Der Bücherspatz” gefällt und Ihr regelmäßig meinen vorgelesenen Geschichten und auch den Buchvorstellungen und Interviews zuhört, dann lasst mir doch auch mal eine Bewertung bei Apple Podcasts da. Ich freue mich über jede einzelne 😊🍀

Affiliate Link: