Was nur soll Antonella auf das Blatt Papier schreiben, das vor ihr liegt. Ihr fällt für diese Hausaufgabe so gar nichts ein. Wie es kommt, dass am Abend dann doch etwas auf diesem Blatt steht, ohne dass Antonella selber etwas geschrieben hat?  Hört am besten direkt rein und erlebt eine abenteuerlich flatterige Reise zu 25 verschiedenen Personen. Inklusive Nikolaus.

Mein ganz herzlicher Dank geht an Antje Tresp-Welte. Sie hat sich diese lustige ABC-Geschichte in Reimform ausgedacht und mir erlaubt sie vorzulesen. Die knuffigen Illustrationen im Buch stammen von Norbert Denno.

Bestellen könnt Ihr “Antonella Augenstern” unter anderem bei (Affiliate Links):

Heute habe für Dich ein Interview mit Antje Tresp-Welte. “Ich schreibe eigentlich schon immer”, sagt sie und erzählt mir unter anderem, welches die erste Geschichte war, die sie vor dreizehn Jahren dann tatsächlich als Buch veröffentlicht hat. Sie verrät mir in unserem Gespräch, warum “Antonella Augenstern” ihre persönliche Challenge war, warum sie Schreiben mit Sport vergleicht und auch, mit welchem Buch sie sich noch immer als Zehnjährige mit einer Taschenlampe unter der Bettdecke lesen sieht. Neugierig geworden? Dann hör’ unbedingt rein.

Wenn Du Antje kontaktieren möchtest, machst Du das am besten über ihre Webseite oder über Instagram @antjewelte.

Kommentiere super gerne auf Instagram @derbuecherspatz, wie Dir dieses Interview gefällt. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Bestellen kannst Du Antjes Antonella unter anderem hier (Affiliate Links):

“Welch ein Tier kann so viel reden?”. Das fragt sich ein kleiner, neugieriger Waschbär, als er am Ende eines Weges vor einem Haus steht, aus dem ein munteres Plappern zu hören ist. Wollt Ihr es wissen? Dann hört Euch unbedingt diese Geschichte an. Es ist das erste Abenteuer der kleinen Plapperkatze. Dann erfahrt Ihr auch von der spannenden Reise dieser Zwei ins Universum 😘 In dieser Lesung hat übrigens auch meine Tochter einen klitzekleinen Auftritt 😊

Mein herzlicher Dank geht an Katharina Renteria, die mir erlaubt hat, ihre süße Geschichte über Freundschaft, Abenteuer, die Liebe zur Wissenschaft und die Kraft der Phantasie vorzulesen. Wenn Ihr mehr über Katharina wissen wollt, hört Euch gerne mein Interview mit ihr an oder schaut mal auf ihre Webseite.

Bestellen könnt Ihr das Buch unter anderem bei (Affiliate Links):

“Ich weiß am Anfang nicht, wie die Geschichte enden wird.” Und: “Es tut mir so gut, einfach nur zu zeichnen und zu schreiben.” Das erzählt Katharina Renteria, die vor kurzem ihre sechste Geschichte für Kinder veröffentlicht hat. Ich habe mit Katharina darüber gesprochen, wie sie dazu gekommen ist, Geschichten zu schreiben, wann und wie sie das mit drei Kindern macht und über so Einiges mehr. Auch – weil mich persönlich das Thema “Wie lernen Kinder” seit ein paar Jahren total interessiert – über das Freilernen, denn Katharinas ältester Sohn lernt eben auf diese Weise. Dazu sagt sie unter anderem: “Mal lernen wir mehr, mal lernen wir weniger, mal lernen wir beim Autofahren, mal beim Wandern.” Ich bin ihr sehr dankbar, dass sie meine Fragen dazu so offen beantwortet hat. Hör’ am besten direkt mal rein in unser knapp 30-minütiges Gespräch vom vergangenen Sonntag.

Wenn Du Katharina kontaktieren möchtest, machst Du das am besten über ihre Webseite oder über Instagram @plapperkatze. Über ihre Webseite kannst Du auch ihre Bücher bestellen.

Habt auch Ihr im Kindergarten einen Kreis der Freundschaft? Ihr wisst nicht, was das ist? Dann hört Euch am besten direkt diese gereimte Geschichte über Lilo Lauser an! Dieser Lilo kann manchmal die Großen – er nennt sie Riesen – so gar nicht verstehen und hat sooooo viele Fragen. Er hat außerdem viele Freunde im Kindergarten, und jeder von ihnen ist auf seine ganz eigene Art liebenswert und hat so seine Stärken und Schwächen.

Geschrieben hat diese wundervolle Geschichte Tanja Kaiser. Das Buch ist ein kleines Familienprojekt, denn die Illustrationen sind von ihren Eltern Eveline und Egon Kaiser. Lilo stellt in dem Buch insgesamt sieben Freunde vor. Ich habe hier nur seine beste Freundin Lotta Lustig rausgegriffen, weil es mir sonst zu lang geworden wäre. Wer die sechs anderen Freunde auch noch kennenlernen möchte, schaut einfach mal auf die Webseite von Lilo Lauser 😘

“Lilo Lauser ist so viel Herzblut. Da steckt so viel Liebe drin.” Das sagt die Psychologin und Pädagogin Tanja Kaiser über ihr Buch “Lilo Lauser und der Kreis der Freundschaft”. Im vergangenen Jahr ist es erschienen, und es geht Tanja um nichts weniger, als bewusst zu machen, dass jeder Mensch einzigartig ist und so viele Talente und Fähigkeiten in sich trägt.

Ich habe mit Tanja über ihr Buch gesprochen und über all das, was sich bis heute daraus entwickelt hat. Hier schon mal ein paar Stichworte aus unserem Gespräch vorweg: Selbstfürsorge, Stärken erkennen, Gefühle erkennen und zulassen. Neugierig geworden? Dann hör’ unbedingt rein!

Mehr von Tanja und ihrem Lilo Lauser gibt es bei Instagram @lilolauser und auf ihrer Webseite. Dort kannst Du das Buch auch bestellen.

Als eBook für € 9,99 bekommst Du es auch hier (Affiliate Link):

Ihr wollt wissen, was Maestro Maus so über seine Freunde erzählt? Den Rochen zum Beispiel oder den Strauß? Dann hört Euch unbedingt diese Folge an! In der zweiten Geschichte hört Ihr dann, wozu das kleine Eichhörnchen alles “Nein” sagt und was seine Mama ihm am Abend dann erzählt.

Mein allerherzlichster Dank geht an Katharina Renteria, die mir ganz spontan erlaubt hat, ihr kleines, trotziges Eichhörnchen vorzulesen. Und an den Boje Verlag, der mir einmal mehr sehr unkompliziert eine Vorleseerlaubnis erteilt hat, wenn diesmal auch nur für Teile des Buches, und zwar das Buch “Eine Wilde Symphonie” von Dan Brown.

Wenn es Euch interessiert: Mehr über Katharina und ihre Projekte findet Ihr auf ihrer Webseite. Dort bekommt Ihr auch ihre Eichhörnchen-Geschichte.

Den Boje Verlag findet Ihr hier. Und “Eine Wilde Symphonie bekommt Ihr unter anderem hier (Affiliate Link):

Schön, dass Du nach meiner Sommerpause wieder dabei bist! Das Aufnehmen dieser Folge hat mir richtig, richtig viel Spaß gemacht, denn von beiden Büchern, die ich Dir heute vorstelle, bin ich total begeistert. Nicht nur, weil sie in Reimform geschrieben sind, sondern … Nein, das verrate ich hier noch nicht 😘 Hör’ einfach rein!

Und das sind die zwei Bücher:

  1. “Ich hab’ dich so lieb, mein kleines, trotziges Eichhörnchen” von Katharina Renteria. Sie hat diese Geschichte auch selber illustriert und bereits 2015 veröffentlicht. Mehr von ihr gibt es auf ihrer Webseite.
  2. “Eine Wilde Symphonie” von Dan Brown mit Illustrationen von Susan Batori. Uwe-Michael Gutzschhahn hat es ins Deutsche übersetzt und erschienen ist es 2020 im Boje Verlag. Zu bestellen ist es unter anderem hier (Affiliate Link):

Wollt Ihr wissen, warum Kater Karli überall am Körper Pflaster hat? Und was die Hexe aus dem Wald damit zu tun hat? Am Ende wird Karli sogar zu einem … Nein, das verrate ich jetzt nicht 😘 Hört es Euch am besten direkt mal an!

Geschrieben hat “Karli Kummerkralle” Kessy Frenzel. Und auch die Skizzen zu den Illustrationen sind von ihr. Erschienen ist dieser erste Band im Dezember 2020, und noch in diesem Jahr folgt Band 2. Wenn Ihr das Buch bestellen wollt, könnt Ihr das direkt auf Karlis Webseite.

Oder zum Beispiel auch bei (Affiliate Link):

“Ich möchte mit Karli die Möglichkeit geben, sich hineinzuversetzen in andere. Wie fühlt man sich, wenn man so behandelt wird.” Das sagt Kessy Frenzel über ihr Kinderbuch Karli Kummerkralle, das im Dezember 2020 erschienen ist.

Wie es überhaupt dazu kam, dass sie es geschrieben hat, warum die Geschichte in Reimform geschrieben ist – das und noch viel mehr hat sie mir in unserem Gespräch erzählt. Lass’ Dich inspirieren von dieser fröhlichen Powerfrau, die neben zwei Kindern und ihrem Job als Ergotherapeutin noch den etwas anderen Kater Karli geschaffen hat.

Wenn Du mehr über Kessys Karli Kummerkralle wissen magst, dann schau mal auf Karlis Webseite. Du findest ihn auch bei Instagram @karli.kummerkralle und bei Facebook @karlikummerkralle.

Und wenn Du meinen kleinen Podcast supporten möchtest, kannst Du das unter paypal.me/derbuecherspatz. Ich freue mich über jede noch so kleine Unterstützung als Wertschätzung meiner Arbeit 😊🍀